Potenzmittel Günstig Kaufen Ohne Rezept

Hat Die Erektile Dysfunktion Für Immer Andauern?

Erektile Dysfunktion ist eine ziemlich häufige Erkrankung bei Männern auf der ganzen Welt. Einmal allgemein als eine Bedingung nur Auswirkungen auf ältere Männer, die erektile Dysfunktion gefunden worden zu sein, häufiger bei Männern im Alter von weniger als 40, als man bisher dachte. Natürlich, ein Mann Frage, ob seine erektile Dysfunktion wird ewig dauern, und dies wird die Sorge für die meisten Männer. Erektile Dysfunktion kann auch belasten die Beziehungen und führen Ihre Gliederung, so dass auch der partner kann auch sein, besorgt und stellen die gleiche Frage!

Was ist Erektile Dysfunktion?

Ungefähr 1 in 5 Männer mit erektiler Dysfunktion diagnostiziert in Deutschland und einige Männer haben noch nicht einmal die Bedingung diagnostiziert, weil Sie fühlen, zu peinlich, darüber zu sprechen. Erektile Dysfunktion auch bekannt als Impotenz, und dies ist, wo ein Mann kann nicht eine Erektion zu bekommen oder aufrechtzuerhalten es lange genug für einen befriedigenden Geschlechtsverkehr. Was auch immer der Fall sein mag, das Ergebnis ist, dass es eine verminderte Durchblutung zu gehen, um den penis und dieser Stoppt Erektionen natürlich passiert während einer sexuellen stimulation. Wie erwartet, Männer erleben eine kontinuierliche erektile Dysfunktion kann Depressionen haben (in der Tat, depression und erektile Dysfunktion oft co-existieren), und gestresst, die haben können einen Einfluss auf Ihre Beziehung. So ist es wirklich wichtig, dass Männer ermutigt werden, Hilfe zu suchen und nicht das Gefühl, verlegen oder beschämt, dies zu tun. Wie bereits erwähnt, ist die erektile Dysfunktion nicht ausschließlich ältere Männer, wie manche Leute denken. In der Tat, eine Studie, veröffentlicht in der "Journal of Sexual Medicine" im Jahr 2013 festgestellt, dass ein in vier Männern, die versuchten, Hilfe für ED in einer ambulanten Klinik in Mailand waren unter 40 Jahren. Die Studie basiert auf Daten von 439 Männer, 26 Prozent von Ihnen waren unter 40, die an einer ambulanten Klinik, die zwischen 2010 und 2012 für neu entwickelte ED. Überraschend, dass fast die Hälfte der Männer unter 40 Jahre waren stark betroffen von ED wenn im Vergleich zu 40 Prozent der Männer im Alter über 40 Jahren. Aber wie "schwer" ist schwerer? Im Allgemeinen jüngere Männer haben höhere sexuelle Leistung verlangt als ältere Männer und auch nicht auf eine einzige Erektion betrachtet werden kann, als schwere der erektilen Dysfunktion bei jüngeren Männern, in der Erwägung, dass ältere Männer fehlen mehrere Erektionen erwägen könnte, die schwerwiegend sein. So Verschieden Altersgruppen potenziell wahrnehmen, den Zustand auf den verschiedenen Ebenen. Auch ältere Männer oft denken, dass die erektile Dysfunktion ist ein symptom für den Alterungsprozess, der natürlich und besser akzeptiert als von jüngeren Männern. Als Ergebnis, können Sie nicht ärztlichen Rat so schnell wie ein jüngerer Mann.

Ursachen der erektilen Dysfunktion

Es gibt viele mögliche Ursachen für Männer erleben erektile Dysfunktion und Sie können auch körperliche Ursachen, psychische Ursachen oder beides. Bestimmte lifestyle-Entscheidungen, wie Rauchen und zu viel Alkohol-Konsum (besonders über einen langen Zeitraum leisten kann. Manchmal machen einfache änderungen des Lebensstils wie Raucherentwöhnung und Entspannung kann einen positiven Effekt auf die sexuelle Leistungsfähigkeit. Es ist auch wichtig zu erwähnen, dass erektile Probleme von Zeit zu Zeit ist nicht etwas zu befürchten, in den meisten Fällen. Allerdings, wenn es zu hartnäckig, dann sollten Sie sprechen zu einem Arzt, da kann eine zugrunde liegende Ursache, wie ein Herzproblem oder diabetes. Beispiele von körperlichen Ursachen (aber nicht beschränkt auf):

  • Hoher Blutdruck
  • Diabetes
  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall
  • Gefäßerkrankungen
  • Die Parkinson-Krankheit
  • Nebenwirkungen einiger Medikamente wie beta-Blocker

Beispiele für psychische Ursachen (aber nicht beschränkt auf):

  • Depression
  • Angst

Einige lifestyle-Entscheidungen können auch Auswirkungen auf die erektile Funktion, wie über-Konsum von Alkohol (vor allem, wenn über einen langen Zeitraum), fettreiche Ernährung, Rauchen und sogar das Leben in einer stressigen Umgebung. Mit einer ausgewogenen Ernährung, zu halten, um ein gesundes Gewicht und tun regelmäßige Bewegung können alle helfen, Verbesserung und Aufrechterhaltung der sexuellen Gesundheit. Es wurden Studien durchgeführt, um zu zeigen, dass die erektile Dysfunktion ist relativ selten bei Männern, die Essen, eine traditionelle mediterrane Ernährung besteht aus viel Gemüse, Obst, Vollkornprodukte, Nüsse und Oliven.

So hat die erektile Dysfunktion für immer andauern?

Nicht unbedingt. Indem Sie einige einfache änderungen und Entfernung, keine bekannte Ursache, ist es möglich, zu stoppen erektile Dysfunktion. Erektile Dysfunktion ist nicht wirklich eine chronische, langfristige Zustand, aber stattdessen kann ein problem sein, die im Gange ist, wenn die Ursache bleibt. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass erektile Dysfunktion kann möglicherweise ein Zeichen für eine ernsthafte zugrunde liegende Erkrankung wie diabetes oder Herz-Krankheit, und diese Bedingungen sind nicht so leicht zu behandeln und zu entfernen! Einige einfache änderungen im lebensstil, die gemacht werden können, die können alle helfen, die Erektion problem Weg. Machen diese änderungen des Lebensstils und sehen die Auswirkungen, die Sie möglicherweise haben könnte, kann oft zeigen, dass eine erektile Dysfunktion muss nicht ewig dauern. Eine Australische Studie durchgeführt wurde, 810 Männern mit erektiler Dysfunktion, fast ein Drittel der Männer waren in der Lage, Sie zu überwinden Ihr problem der erektilen Dysfunktion, einfach durch ändern Sie Ihren lebensstil anpassen, dass es einem die gesündere. So einfache Maßnahmen verbessern können Ergebnis effektiv. Wie bereits erwähnt, ist die erektile Dysfunktion kann durch psychische Gesundheit-in Verbindung stehende Probleme wie stress, Angst oder depression eher als körperliche Krankheiten, ist es Wert, eine Diskussion über die Probleme mit einem Arzt, Apotheker oder auch ein Berater, der Ihnen helfen könnte. Manchmal nur das wichtige Gespräch mit jemanden, der dir Zuhören kann helfen, zu lindern einige stress. Sie versuchen, mit Problemen umzugehen Kopf auf, sprechen mit Ihnen und versuchen, Wege zu finden, Sie zu lösen können, haben oft einen positiven Einfluss und helfen bei der Verbesserung der erektilen Funktion. Mit der Unterstützung von Familie und Freunden in Zeiten der not ist wichtig und selbst wenn Sie nicht verfügbar sind, können Sie immer sehen Sie Ihren Arzt oder sprechen Sie mit Ihrem Apotheker, wer ist da, um zu unterstützen. Wenn stress, Angst und sorgen sind nicht angemessen behandelt, erektile Dysfunktion würde sicherlich nicht aufhören, auf Ihre eigenen und potenziell hinzufügen, mehr stress, mehr als alles andere!

Behandlung der erektilen Dysfunktion

Es gibt eine Reihe von anderen mündlichen Behandlungen, die verschrieben werden zur Behandlung der erektilen Dysfunktion und alle haben sich erfolgreich bewährt, um zu arbeiten. Wahrscheinlich das bekannteste Medikament weltweit für die Behandlung der erektilen Dysfunktion ist Viagra, was ist der Markenname für Sildenafil. Es ist nachgewiesen worden, um erfolgreich zu arbeiten, die durch klinische Studien im Vergleich zu placebo und hat auch hohe Verschreibung Preisen. Viagra Viagra Wirkmechanismus durch Blockierung eines Enzyms, das in der Regel bewirkt, dass die Blutgefäße zu verengen. Als Ergebnis, werden die Blutgefäße werden breiter, was zu einem Anstieg der Durchblutung der Genitalien und damit hilft, eine Erektion zu bekommen. Viagra ist in Deutschland erhältlich in den stärken 25mg, 50mg und 100mg Tabletten und abgerufen werden kann auf Rezept. Für die Dosis, maximal eine Tablette in 24 Stunden eingenommen werden sollte, vorzugsweise auf nüchternen Magen, um eine bessere absorption. Auswirkungen von Viagra sind in der Regel gesehen innerhalb einer Stunde, vorausgesetzt, es gibt einige sexuelle stimulation und Ihre Wirkung kann bis zu 5 Stunden. Die häufigsten Nebenwirkungen von Viagra (aber nicht beschränkt auf):

  • niedriger Blutdruck
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Spülung
  • Magenverstimmung

Es gibt einige Menschen wer sollte Viagra nicht einnehmen, und Sie sollten immer mit Ihrem Arzt sprechen, bewerten für Ihre EIGNUNG zu nehmen, Viagra Behandlung.

Letzten Gedanken....

Also denken Sie daran, dass, obwohl die erektile Dysfunktion kann sehr beunruhigend für einige Menschen, es kann möglicherweise behoben werden, indem Sie einige änderungen des Lebensstils. Aber es ist wichtig zu erkennen, dass es eine chance es wieder kommen kann, wenn es eine ernsthafte, zugrunde liegende Ursache. Wenn Sie haben in der Regel eine gute Gesundheit und sind an einer erektilen Dysfunktion leiden, lohnt es sich immer, einen Besuch beim Arzt, um zu überprüfen, dass es keine zugrunde liegende Erkrankung, die verursachen können es. Gibt es eine Möglichkeit, dass die Behandlung gegeben wäre, zu helfen mit dem erhalten und Aufrechterhaltung der Erektion, aber insgesamt können wir Recht sicher sagen, dass in den meisten Fällen, erektile Dysfunktion muss nicht ewig dauern!